Die Chorwerkstatt Rindelbach hat langjährige Mitglieder geehrt.
Die Chorwerkstatt Rindelbach hat langjährige Mitglieder geehrt. (Foto: Chorwerkstatt)

Wolfgang Mader ist bei der Hauptversammlung der Chorwerkstatt Rindelbach im Amt bestätigt worden.

Zu Beginn hatten er und Regina Pölöskei das Vereinsjahr mit Jaekle-Chortag, Sommerfest und Konzert im Speratushaus Revue passieren lassen.

In diesem Jahr werden die partnerschaftlichen Beziehungen gepflegt. So bekommt die Chorwerkstatt über den 1. Mai Besuch vom Chor Al Ritmo Dello Spirito aus Abbiategrasso und reist im Juni in die Partnerstadt Langres, wo mit dem Chor Chanterelle ein Konzert stattfinden wird. Auch das 70-jährige Bestehen soll gebührend gefeiert werden.

Mader sagte auch, dass die Rahmenbedingungen für Vereine nicht einfacher würden, speziell beim Datenschutz und der Haftung von Vorständen und Verantwortlichen. Er dankte Chorleiterin Julia Strasser und allen anderen, die sich einbringen und so zur Entwicklung des Chors beitragen. Dann informierte Kassiererin Andrea Knecht über stabile Vereinsfinanzen.

Zweiter Vorsitzender Oliver Thumm ehrte treue Mitglieder. Zum Ehrenmitglied wurde Walter Rau ernannt, für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Dorothee Abele und Erika Fuchs, für 40 Jahre Andrea Faul und Franz Steidle, für 30 Jahre Josef Ilg, für 20 Jahre Heidi Harsch, Margarete Hilsenbek und Wolfgang Mader ausgezeichnet.

Ortsvorsteher Arnolf Hauber lobte die Veranstaltungen der Chorwerkstatt als wichtigen Bestandteil in der Gemeinde.

Mit einem gemeinsamen Essen in der Gaststätte Grüner Baum in Stocken klang die Versammlung aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen