Wie die Einsatzkräfte bei Unfällen im Virngrundtunnel vorgehen

Videodauer: 01:56
Wie die Einsatzkräfte bei Unfällen im Virngrundtunnel vorgehen
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Wie die Einsatzkräfte bei Unfällen im Virngrundtunnel vorgehen (Foto: ViMP / ViMP Import)
Redakteur / Regio-Onliner Ostalb

Kracht es im oder am Virngrundtunnel, rücken die Einsatzkräfte aus. Eigentlich nichts ungewöhnliches. Doch in diesem Fall kommen die Helfer aus zwei Landkreisen gleichzeitig.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Wenn es am oder im Virngrundtunnel einen Unfall gibt, rücken die Einsatzkräfte aus. Soweit nicht ungewöhnlich. Während der Bauarbeiten werden allerdings die Feuerwehren und Rettungskräfte des Ostalbkreises und des Kreises Schwäbisch Hall alarmiert. Anders ist das bei der Polizei. Da übernimmt die Verkehrsdirektion Kirchberg. Sind die Beamten gerade im Einsatz, wird eine Streife, die in der Nähe ist, alarmiert.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.