Weihnachtswunderland in Ellenberg

Lesedauer: 3 Min
 Dampfende Speisen und Glühwein erwärmten die Besucher des Ellenberger Marktes.
Dampfende Speisen und Glühwein erwärmten die Besucher des Ellenberger Marktes. (Foto: Blankenhorn)
Jürgen Blankenhorn

Alle Jahre wieder lockt der urige Ellenberger Weihnachtsmarkt die Besucher in Scharen. Ist es sein gemütliches wärmendes Lagerfeuer oder das gemeinsame Christbaumschmücken der Kindergartenkinder oder das Krippenspiel, mit dem die Vorschüler nicht nur den Nikolaus begeisterten?

Dank des Engagements des Freizeitclubs Ellenberg und des Kindergartens verwandelte sich der Kirchplatz in Ellenberg auch dieses Jahr wieder in ein kleines Weihnachtswunderland, dessen Zauber sich weder Eltern noch Kinder entziehen konnten. Während sich die Erwachsenen bei Glühwein oder Schupfnudeln stärkten, warteten die Kinder ungeduldig auf ihren Höhepunkt, den Besuch des Nikolaus, den sie mit einem tollen Krippenspiel begeisterten. Klar, dass es für diese gelungene Überraschung für jeden ein kleines Geschenk gab.

Kindergarteneltern verkaufen Selbstgebasteltes

Anschließend kümmerten sich die Kindergartenkinder noch um den Christbaum, der dieses Jahr mit wunderschönen, selbstgebastelten silbernen Weihnachtsengeln geschmückt wurde. Selbstgebasteltes und leckere Waffeln wurden auch von den Eltern des Kindergartens an ihrem Stand verkauft. „Alles, was hier und heute nicht verkauft wird, kommt in den Kindergarten, wo der Verkauf dann weitergeht. Der Erlös geht an den Kindergarten“, machte eine der Erzieherinnen Werbung in eigener Sache. Nebenan am Stand von Maria Bildmann gab’s Plätzchen, Gedrechseltes aus Holz und vor allem ihre selbstgenähten Bären.

Am Stand des Freizeitclubs ging’s dagegen etwas lauter zu, stand doch wieder das traditionelle Büchsenwerfen zugunsten einer sozialen Einrichtung auf dem Programm. Die Preise, alle von Unternehmen aus der Umgebung gespendet, sorgten dafür, dass auch dieses Jahr wieder ein stattlicher Spendenbetrag an die Aktionen „Sternenzauber und Frühchenwunder“ und die Kinderstation Tübingen übergeben werden kann. Dank des abwechslungsreichen Programms und der familiären Atmosphäre war der Ellenberger Weihnachtsmarkt auch dieses Jahr einen Besuch wert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen