Rainer Knecht wird 60

 Rainer Knecht feiert am 16. Januar seinen 60. Geburtstag.
Rainer Knecht feiert am 16. Januar seinen 60. Geburtstag. (Foto: privat)
fmr

Der Ellenberger Bürgermeister, Rainer Knecht, feiert am Sonntag, 16. Januar, seinen 60. Geburtstag. Auf einen Empfang, den Knecht vor zehn Jahren in der Elchhalle anlässlich seines 50. Geburtstages noch gegeben hatte, muss der Jubilar heuer pandemiebedingt verzichten. Stattdessen feiert er mit seiner Frau Familienin den Bergen.

Bereits seit 1. Juni 1993 fungiert der diplomierte Verwaltungsmann als Schultes der Gemeinde Ellenberg. Nach seinem Abitur am Peutinger Gymnasium hatte der gebürtige Ellwanger seinen Grundwehrdienst absolviert, auf den Rathäusern in Stödtlen und Ellwangen seine ersten Berufserfahrungen gesammelt und an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Ludwigsburg studiert. Dem Studium folgte eine fünfeinhalbjährige Berufspraxis als Fachbeamter für das Finanzwesen bei der Gemeinde Stödtlen. Im März 1993 wurde Knecht mit 70,3 Prozent der Stimmen erstmals zum Bürgermeister von Ellenberg gewählt. Bei den Wiederwahlen 2001, 2009 und 2017 wurde er mit jeweils über 99 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt.

Die Interessen der Gemeinde und des Virngrunds vertritt Knecht zusätzlich als Kreisrat. Seit September 2004 sitzt er für die CDU im Kreistag und als stellvertretendes Ausschussmitglied im Ausschuss für Umweltschutz und Kreisentwicklung. Im Stiftungsausschuss fungiert er seit Juli 2009 als Fraktionssprecher. Dem Betriebsausschuss Klinikimmobilien und dem Verwaltungsrat Kliniken gehört er seit dem 1. Januar 2017 an.

In seiner Freizeit ist der Schultes beim Ellwanger Samstagsstammtisch, auf dem Fußball- und Tennisplatz oder wie dieses Wochenende beim Wandern in den Bergen anzutreffen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie