Wo die geräuschlosen Gleiter tanken

Lesedauer: 3 Min
Wo die geräuschlosen Gleiter tanken
Wo die geräuschlosen Gleiter tanken
Schwäbische Zeitung
Redakteur Bopfingen-Ries

Hier tanken die Autos der Zukunft: Im Industriegebiet an der B 29 gibt es jetzt Bopfingens erste Schnellladestation für Elektrofahrzeuge. Sie ist komplett solarbetrieben. Eingerichtet hat sie Karl-Heinz Prinz zu Hohenlohe-Oehringen, der gleich nebenan ein Pfandleihhaus mit Recyclinghof betreibt. Der erste Kunde war bereits da – mit einem schnittigen Tesla Roadster.

Am Steuer des vollständig elektrisch betriebenen Sportwagens saß zufällig auch noch Udo Werges, Vorstandsmitglied im Bundesverband solare Energie. Er war von Ulm nach Kassel unterwegs und nahm die Gelegenheit für einen Zwischenstopp wahr. Natürlich gab’s für ihn die Tankladung umsonst. „Er sagte, damit komme er locker bis Kassel“, erinnert sich Karl-Heinz Prinz zu Hohenlohe-Oehringen. Kostenlosen Strom gibt’s auch

in den kommenden Wochen als Begrüßungsangebot für alle. Danach wird das Kilowatt 24 Cent kosten.

Beitrag zum Klimaschutz

Für den Bopfinger Unternehmer ist die Ladestation mit der Anzeigetafel „Sonne2go“ einerseits ein Werbeträger für den Wertstoffhof, andererseits eine Investition in die Zukunft, denn er plant selbst den Kauf eines Elektroautos. Ein Smart soll es sein, der im März geliefert wird. Reich werde man nicht mit der Station, räumt zu Hohenlohe-Oehringen ein. Würde er den Strom aus seiner 100-Kilowatt-Fotovoltaikanlage ins Netz einspeisen, so erhielte er pro Kilowatt eine rund vier Cent höhere Einspeisevergütung, als ihm die Tankkunden bezahlten. Für ihn ist aber klar: Wer mit Elektrofahrzeugen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten wolle, müsse auch Strom aus regenerativen Quellen tanken: „Sonst ergibt das keinen Sinn.“

Das Besondere an der Bopfinger Ladestation ist die Schnelligkeit: Je nach Modell dauert es um die 30 Minuten, bis eine Batterie aufgeladen ist. Karl-Heinz Prinz zu Hohenlohe-Oehringen wünscht sich möglichst viele Kunden, ihn faszinieren Elektroautos: „Der Tesla Roadster ist in der Dämmerung geräuschlos davon geglitten, das war richtig futuristisch. “

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen