Wirte laden zum Fest auf den Bopfinger Rathausplatz

Lesedauer: 3 Min
Der Aufbau für das Wirte- und Weinfest läuft bereits in Bopfingen.
Der Aufbau für das Wirte- und Weinfest läuft bereits in Bopfingen. (Foto: Jürgen Blankenhorn)
Jürgen Blankenhorn

Auf Initiative des früheren Bopfinger Bürgermeisters Erich Göttlich, damals Vorsitzender des Fördervereins der Fußballabteilung des TV Bopfingen, fand 2000 das erste Wirte- und Weinfest statt. Mit seiner Idee, die traumhafte Kulisse des Bopfinger Rathausplatzes für eine „Hocketse“ zu nutzen traf er ins Schwarze, wie der nachhaltige und dauerhafte Erfolg belegt. Am Wochenende ist es wieder so weit.

„Feste gibt es überall, daher wollten wir uns abheben. Dazu haben wir die örtlichen Wirte mit ins Boot genommen um ihnen die Möglichkeit zu geben sich zu präsentieren - und um den Gästen ein großes kulinarisches Angebot zu präsentieren“, erklärt der ehemalige Bürgermeister Erich Göttlicher, der das Fest ins Leben gerufen hat. „Zum Glück war uns in all den Jahren auch der Wettergott meist gut gesonnen. Das tolle Ambiente des Rathausplatzes tut sein Übriges.“

Nach langen Jahren an der Spitze des Fördervereins und als Verantwortlicher hat er im Frühjahr das Zepter an Hubert Jans weitergegeben. Nach dem Motto „Never Change an winning Team“ will dieser das Fest im Sinne von Erich Göttlicher weiterführen. „Auch dieses Jahr erwartet unsere Besucher wieder ein breites Angebot an Getränken und erlesenen Weinen. Natürlich kommen auch unsere Biertrinker auf ihre Kosten. Dazu gibt es am Sonntag Kaffee und Kuchen. Dank unserer Wirte „Bären“, „Zum Senz“, „Hin“ und „Toni´s Pizza“ haben wir auch dieses Jahr ein internationales Angebot von Speisen. Dieses Jahr mit Schwerpunkt auf der deutschen und schwäbischen Küche. Ich denke da wird jeder fündig“.

Musikalisch wird Wolfgang Holzner mit „Comeback“ sowohl Samstag als auch Sonntag für Unterhaltung sorgen. Mit dem Auftritt von „Bert“ alias Albert Kratzel erwartet die Besucher am Samstagabend noch ein besonderes Schmankerl.

In wie weit auch dieses Jahr der Wein die Besucher dazu bringt gesellige Weinlieder anzustimmen bleibt abzuwarten. Aber auch ohne Gesang erwarten die Besucher wieder fröhliche und gesellige Stunden im Herzen Bopfingens, sind sich die Veranstalter sicher.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen