Wachkoma-Station erhält 1500 Euro

Lesedauer: 1 Min

Die Bopfinger Bank hat 1500 Euro an die Wachkoma-Station gespendet. Von links: Pflegedirektor Günter Schneider, Bankvorstand Fr
Die Bopfinger Bank hat 1500 Euro an die Wachkoma-Station gespendet. Von links: Pflegedirektor Günter Schneider, Bankvorstand Franz Zekl und Knut Frank von der Wachkoma-Station. (Foto: Bopfinger Bank)
Ipf- und Jagst-Zeitung

Mit 1500 Euro unterstützt die Bopfinger Bank Sechta-Ries die Wachkoma Aktivpflege in Bopfingen.

Pflegedirektor Günter Schneider betonte die nachbarschaftliche Solidarität der Bank. Über die Jahre hinweg sei so eine Patenschaft für die musiktherapeutischen Angebote entstanden. Vorstand Franz Zekl und Julian Schwarz signalisierten bei der Spendenübergabe dem Pflegeteam um Knut Frank auch weiterhin die Unterstützung zu.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen