Stricken für einen guten Zweck

Lesedauer: 2 Min
 Der Strickkreis Elchingen hat der Wachkomastation 1000 Euro übergeben.
Der Strickkreis Elchingen hat der Wachkomastation 1000 Euro übergeben. (Foto: privat)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Der Erlös aus verkauften Handarbeiten des Strickkreises Elchingen gehen regelmäßig an einen guten Zweck. Die Hobbystrickerinnen haben dabei seit vielen Jahren die Wachkomastation Bopfingen im Blick.

Der Erlös der verkauften Strickwaren von 1000 Euro wurde vor kurzem an Pflegedirektor Günter Schneider im Beisein des Strickkreises und der Mitarbeiterinnen Sabrina Gerstel und Kerstin Loeper übergeben. Für Günter Schneider von der Wachkoma Station Bopfingen sei dieses Engagement gelebte Solidarität für „Schwache“ in der Gesellschaft.

Beim Strickkreis Elchingen treffen sich regelmäßig fleißige Strickerinnen und erfreuen sich bei einer alten Handarbeitstradition. Der Strickkreis trifft sich immer dienstags bei Christa Rohde als Organisatorin des Strickkreises. Interessierte Hobby-Strickerinnen sind stets willkommen. Anfragen werden bei der Wachkoma-Einheit Bopfingen unter der Telefonnummer der 07362 / 923177 entgegengenommen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen