So will Bopfingen den Schaustellern und Händlern der Ipfmesse helfen

Lesedauer: 3 Min
 Ronald Kenney (links) und Bürgermeister Gunter Bühler mit den neuen Ipfmess-T-Shirts.
Ronald Kenney (links) und Bürgermeister Gunter Bühler mit den neuen Ipfmess-T-Shirts. (Foto: Stadt Bopfingen)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Bankverbindung für Spenden: Kreissparkasse Ostalb, DE27 6145 0050 0110 7000 70, Stichwort: #themessmustgoon

Corona hat den Organisatoren der Ipfmesse in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Vor allem denen, die normalerweise jedes Jahr den Besuchern das Ipfmess-Feeling bescheren, den Schaustellern, Marktkaufleuten und Fieranten, geht es gegenwärtig nicht gut.

Sie gehören zu den Berufsgruppen, die derzeit am allermeisten unter der Corona-Krise leiden und laut Bopfingens Bürgermeister Unterstützung verdienen. Die Existenz vieler Betriebe stehe auf der Kippe und es bestehe die Gefahr, dass damit ein großer Teil der Volksfestkultur für immer verloren gehe.

Das ist für uns Schausteller eine ganz tolle Aktion! Wir freuen uns sehr, dass die große Ipfmess-Familie auch in dieser schlechten Zeit für die Schausteller an uns denkt.

Ronald Kenney, Vorsitzender der Ipfmess-Schausteller

Damit sich alle im kommenden Jahr wieder sehen könnten, wollen man, wie der Bürgermeister mitteilt, die Schausteller und Marktkaufleute unterstützen. Für den Zusammenhalt wurde die Aktion #themessmustgoon ins Leben gerufen. Speziell für diesen Zweck hat man für dieses Jahr hochwertige T-Shirts zum Verkauf entworfen.

Der Erlös kommt zu 100 Prozent den Schaustellern und Marktkaufleuten zu Gute. Ziel ist es, mit dem Erlös die Standgelder für die nächste Mess auf ein Minimum zu reduzieren.

„Das ist für uns Schausteller eine ganz tolle Aktion! Wir freuen uns sehr, dass die große Ipfmess-Familie auch in dieser schlechten Zeit für die Schausteller an uns denkt“, so Ronald Kenney, Vorsitzender der Ipfmess-Schausteller.

Ab sofort sind die T-Shirts an der Pforte der Stadt Bopfingen oder im Bücher- und Handelsregal zum Preis von 19,90 Euro erhältlich. Durch den Kauf eines T-Shirts unterstützt man die Schausteller und Fieranten. Außerdem sollen diese Shirts ein absolutes Muss für echte Ipfmess-Fans und ein starkes Statement sein.

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann aber auch direkt spenden. Denn ohne Marktkaufleute und Schausteller verliere die Ipfmesse ihre Seele, ist sich der Bürgermeister sicher. Die Spende kommt ebenfalls zu 100 Prozent den Schaustellern zugute. Auch sie fließt in die Reduzierung des Standgelds. Für diesen Zweck kann allerdings keine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

Bankverbindung für Spenden: Kreissparkasse Ostalb, DE27 6145 0050 0110 7000 70, Stichwort: #themessmustgoon

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade