Die Sängerfreunde Kerkingen luden zum Herbstsingen ins Gemeindehaus.
Die Sängerfreunde Kerkingen luden zum Herbstsingen ins Gemeindehaus. (Foto: Martin Bauch)
Martin Bauch
Freier Mitarbeiter

Das Herbstsingen im Gemeindehaus von Kerkingen gehört zu einer der jährlichen Traditionen im Ort. Gastgeber sind die Sängerfreunde Kerkingen, die ihre Gäste sowohl gesanglich als auch kulinarisch auf das beste bewirten.

Gemütlich war es beim Herbstsingen der Sängerfreunde Kerkingen im Gemeindehaus des kleinen Ortes. Den Saal schön geschmückt, empfing der Männerchor seine Zuhörer und Gäste mit einer Mischung aus guter musikalischer Unterhaltung und kulinarischen Herbstspezialitäten der heimischen Küche. Damit das kleine Herbstfest auch von Anfang an gut ins Rollen kam, stimmten die Sängerfreunde Kerkingen unter der Leitung ihres Dirigenten Matthias Wolf gleich drei flotte Weisen an. Mit „Island in the sun“, „Auf uns“ und „Amsterdam“ bewiesen die mehr als ein Dutzend Männer im Chor ihre Stimmgewaltigkeit. Dabei griff das Temperament des Dirigkenten Wolf, der am Klavier seine Mannen durch die Notenblätter führte, innerhalb kürzester Zeit auch auf den Chor über. Am Ende der ersten Runde hieß es dann nur noch: Zugabe – die selbstverständlich prompt folgte.

Diese musikalische Steilvorlage griffen die Gäste aus Unterschneidheim gerne auf. Mit Da capo al fine, einem jungen, gemischten Chor, ging es ab in die Welt der großen Gospelsongs. Unter der Leitung von Hubert Haf überzeugte der Chor sein Publkum auf ganzer Linie und erntete eine ganze Menge an Sympathie. „Das war nicht nur beeindruckend, sondern großartig“, sagte ein Mitglied der Sängerfreunde Kerkingen über den Auftritt. Tatsächlich lieferte Da capo al fine eine klasse Performance ab. Lieder wie „Ain´t judgin no man“ oder „I want to go to heaven“ waren wahre Schwergewichte des Gospel-Genres.

Nach einer Pause ging es im zweiten Teil genauso flott mit dem Liederkranz Unterschneidheim und den Young Voices aus Kerkingen weiter. Das gemeinsame Schlusslied „Bajazzo“ mit allen Chören war das i-Tüpfelchen auf einem durch und durch gelungenen Gesangsabend.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen