Romy Bihr tritt Nachfolge von Hans-Martin Lechler an

Lesedauer: 3 Min
 Gerhard Ott (stellvertretender Schulleiter), Pascal Bizard (Schulleiter), Jeanette Geiß (stellvertretende Vorsitzende Förderver
Gerhard Ott (stellvertretender Schulleiter), Pascal Bizard (Schulleiter), Jeanette Geiß (stellvertretende Vorsitzende Förderverein), Romy Bihr (Vorsitzende Förderverein) und Hans-Martin Lechler (von links). (Foto: OAG)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Nach acht Jahren überaus engagierter Vorstandstätigkeit hat sich Hans-Martin Lechler nicht mehr zur Wahl des Vorsitzenden des Vereins der Freunde des Ostalb-Gymnasiums aufstellen lassen. Beide seiner Kinder haben mittlerweile das Abitur am OAG erfolgreich erworben und nun mache er Platz für diejenigen, die den Vorsitz ebenso gewissenhaft und engagiert übernähmen wie er, so Lechler.

Hans-Martin Lechler war seit seiner Wahl 2011 ein zuverlässiger Partner der Schulleitung, der seinem Anspruch, die Arbeit des OAG-Fördervereins voranzubringen, in jedem Maße mehr als gerecht wurde. Der OAG-Förderverein, 1976 zusammen mit dem Ostalb-Gymnasium gegründet, finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden mit dem Ziel, die Schule in Angelegenheiten, die über das reguläre Angebot hinausgehen, zu unterstützen.

In zahlreichen Bereichen forcierte Lechler als Vorsitzender angetrieben die finanzielle Unterstützung der Schule. So trägt der Förderverein beispielsweise einen Teil der Kosten der Kennenlerntage der Fünftklässler, des Skischullandheims der Sechstklässler oder bei Exkursionen, Konzert- und Theaterbesuchen. Besonders in Erinnerung werden auch die witzigen und kurzweiligen Reden Lechlers bleiben, die er zu verschiedenen offiziellen Schulfeierlichkeiten passgenau und pointiert vortrug.

Ebenso unvergessen wird das legendäre Spanferkelgrillen auf der jährlichen Schulhocketse sein. Hans-Martin Lechler, einer der etwas bewegen und auch zupacken kann, betonte als echter Teamplayer auf seiner letzten Generalversammlung des Fördervereins, dass „der Verein von der hervorragenden Arbeit aller Vorstandsmitglieder lebt“. Es ist Lechler stets wichtig gewesen, dass dies so wahrgenommen wird.

OAG-Schulleiter Pascal Bizard sprach Lechler seinen Dank aus, bedauerte einerseits das zumindest formale Ende dieser Zusammenarbeit, blickte aber zugleich sehr zuversichtlich und beruhigt in die Zukunft: Die Nachfolge Hans-Martin Lechlers tritt Romy Bihr an. Bihr ist Förderschullehrerin und hat bereits zwei ihrer Kinder am OAG.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen