„Respekt“ ist das Motto des Sommerfestes

Lesedauer: 3 Min

Die Kinder bilden das Wort „Respekt“ und weisen auf das Sommerfest am Sonntag hin.
Die Kinder bilden das Wort „Respekt“ und weisen auf das Sommerfest am Sonntag hin. (Foto: Kinderdorf Sankt Josef)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Mit einem Themenpark wollen die Kinder, Jugendlichen sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderdorfs Sankt Josef in Unterriffingen am Sonntag, 17. Juni, das diesjährige Sommerfest feiern. Das Jahresthema „#respekt“ ist das Motto für das Fest. Es soll anregen, über das Thema Respekt nachzudenken: gegenüber Rettungsdiensten und der Polizei, gegenüber der Umwelt, gegenüber Tieren, gegenüber sich selbst und den Mitmenschen.

Bereits beim Gottesdienst um 10.30 Uhr im Kinderdorf soll Respekt religiös und spirituell erfahrbar werden. Ab 13 Uhr laden dann Aktions- und Informationspunkte zum Mitmachen, Spielen und Nachdenken ein. Die Feuerwehr Bopfingen und das DRK Neresheim sind mit Einsatzfahrzeugen vertreten, ebenso gibt es Informationen der Polizei. Die Organisation Protactics präsentiert ihre Arbeit zur Gewaltprävention.

Der Rapper Philip Obrigevitsch wird im Musikkeller seinen Elefanten-Hip-Hop darbieten und zum Mitmachen und Mitsingen ermuntern. Tiere wird man hautnah erleben können. So gibt es die Möglichkeit, auf Eseln zu reiten – hierfür sind geschlossene Schuhe nötig – oder Schafe zu streicheln. Mutige können einen Respekt-Tower bauen und erklimmen. Die Gäste können sich auf den Barfußpfad oder den Naturspielplatz begeben, am Umweltquiz teilnehmen oder sich mit den Delegierten der Kinderdorf-Konferenz über Toleranz und Respekt unterhalten.

Wie immer wird die Pferdepädagogik vorgestellt. Auch das traditionelle Fußballspiel der Kinderdorf-Mannschaft gegen die Erzieherinnen und Erzieher darf nicht fehlen.

Mittagessen gibt es ab 12 Uhr, ab 13 Uhr werden Kaffee und Kuchen ausgegeben. Ein Pendelbus fährt um 10 und 12 Uhr vom Bahnhof Bopfingen ins Kinderdorf und nach Festende ab 17.30 Uhr mehrmals zurück.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen