Mutmaßlicher Telefon-Betrüger erfragt Bankdaten

Lesedauer: 1 Min
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Weitere Infos zum Thema findet man unter: www.polizei-beratung.de.

Gestern Nachmittag hat ein 64-Jähriger einen Anruf erhalten, der angeblich im Auftrag des Telefonanbieters Vodafone erfolgte. Der mutmaßliche Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung wollte dem Vernehmen nach einen neuen Vertrag vermitteln und erfragte hierzu die Daten zur Bankverbindung des Angerufenen.

Der 64-Jährige lehnte jedoch alles ab und so kam es zu keinem Schadensfall. Mit dieser Anrufnummer sind der Polizei bereits schon ähnliche Vorfälle in betrügerischer Absicht bekannt.

Die Polizei rät daher: Am Telefon niemals vertrauliche Daten, wie zum Beispiel Bankverbindungen und Kennwörter, preis zu geben.

Weitere Infos zum Thema findet man unter: www.polizei-beratung.de.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen