Gefälschte Impfausweise vorgelegt

Drei Männer und zwei Frauen haben versucht, mit gefälschten Impfausweisen an einen QR-Code zu kommen. (Foto: pb)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Gegen drei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 23 und 55 Jahren ermittelt der Polizeiposten Bopfingen wegen Urkundenfälschung. Allesamt hatten Anfang Oktober in einer Apotheke in der Innenstadt gefälschte Impfausweise vorgelegt, um an den QR-Code zu gelangen.

Alle fünf müssen nun mit einer entsprechenden Anzeige rechnen.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen