Frivoler Theaterspaß um Eheprobleme

Lesedauer: 3 Min
„Illusionen einer Ehe“ heißt die Komödie, mit der das Tournee Theater Stuttgart am 13. November um 20 Uhr in der Schranne im Alt
„Illusionen einer Ehe“ heißt die Komödie, mit der das Tournee Theater Stuttgart am 13. November um 20 Uhr in der Schranne im Alten Rathaus gastiert. (Foto: Tournee Theater Stuttgart)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

„Illusionen einer Ehe“ heißt die Komödie, mit der das Tournee Theater Stuttgart am 13. November um 20 Uhr in der Schranne im Alten Rathaus gastiert. Autor ist Eric Assous, aktuell ein erfolgreicher und mehrfach ausgezeichneter französischer Komödienautor.

Ada und Felix sind nicht mehr ganz frisch verheiratet, aber glücklich. Eigentlich. Doch nun lockt die Neugierde, der Ausbruch aus dem Ehe-Einerlei. Sie will von ihm wissen, wie viele Seitensprünge er sich während der Ehe geleistet hat. Eine heikle Frage, die den trauten Ehemann nicht nur in Verlegenheit, sondern auch in außerordentliche Rage versetzt. Schließlich gibt er zwölf, meist sehr kurzlebige Begegnungen zu. Im Gegenzug gesteht Ada einen einzigen Seitensprung, der aber immerhin neun Monate andauerte. Felix ist fassungslos über die Untreue seiner Frau und will alles über seinen Nebenbuhler wissen. Sie ist jedoch nicht bereit, den Namen dieses „Einzigen“ preiszugeben. War es am Ende Felix' bester Freund Erik, mit dem Ada regelmäßig Tennis spielt? Als Erik zufällig anruft, wittert der gehörnte Ehemann seine Chance und lädt ihn kurzerhand zum Mittagessen ein, bei dem der arme Erik gehörig in die Mangel genommen wird. Was bleibt nach diesem Nachmittag noch übrig von Felix` Freundschaft zu Erik und von seiner Ehe?

Die Ticketanzahl für die Veranstaltung ist aufgrund der Corona-Verordnungen stark reduziert. Es gilt die Bitte, Tickets bereits im Vorverkauf zu erwerben. Am Veranstaltungsort gelten die jeweils aktuellen Hygienebestimmungen zu Mund-Nasen-Bedeckung und Abstandsgeboten.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen