Eagles weihen neues Basketballfeld ein

Lesedauer: 3 Min

Bopfingens Bürgermeister Gunter Bühler eröffnet das neue Basketballspielfeld.
Bopfingens Bürgermeister Gunter Bühler eröffnet das neue Basketballspielfeld. (Foto: Blankenhorn)

Zuerst hat er ein Band durschnitten, danach durfte Bürgermeister Gunter Bühler den ersten Korb auf dem neuen Basketballfeld werfen.

Profitieren soll von dem neuen Basketballfeld die jüngste Abteilung des TV Bopfingen, die aktuell mit zwei Jugendmannschaften am Ligabetrieb teilnimmt. In seiner Rede dankte der Bürgermeister den Beteiligten für deren Engagement, allen voran der Firma Bortolazzi als großer Förderer und Gönner der Eagles. Nur durch dieses freiwillige Engagement aller hätte man den Kostenrahmen von 84 000 Euro einhalten können. Bühler sagte, dass er sich freue, dass durch das Basketballfeld das Angebot für die Bopfinger Jugend erweitert wurde. Zudem sei mit der Einweihung des Feldes ein weiteres Projekt des Jugendgremiums gemeinsam umgesetzt worden. Über das Jugendgremium sei ein reger Austausch zwischen der Verwaltung und den Jugendlichen zustandegekommen.

Im Namen der Basketballer bedankte sich Johannes Bortolazzi bei der Stadt Bopfingen für die Umsetzung und die Unterstützung. Zwar sei es ein unerwartet langer Weg von der ersten Idee bis zur Umsetzung gewesen. Dafür sei jetzt die Freude umso größer und man sei stolz auf das Erreichte. Bortolazzi überreichte dem Bürgermeister anschließend jenen, von allen Bopfinger Eagles unterschriebenen Ball, mit dem der erste offizielle Korb erzielt wurde.

Im Anschluss wurde das Basketballfeld mit einem Miniturnier eingeweiht. Wegen Einflusses, den der Wind haben könnte, dürften offizielle Turniere nur in der Halle gespielt werden, erläuterte Johannes Bortolazzi. Und so kämpften Basketballer aus Heidenheim und Bopfingen mit Umgebung in acht bunt gemischten Mannschaften um die Körbe. Dass dabei der Spaß am Spiel im Vordergrund stand, war den Spielern deutlich anzusehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen