Die Ipf-Arena öffnet wieder

Lesedauer: 2 Min

Ab dem 17. Juni geht es wieder rund in der Ipf-Arena. Alle Spiele mit deutscher Beteiligung werden übertragen.
Ab dem 17. Juni geht es wieder rund in der Ipf-Arena. Alle Spiele mit deutscher Beteiligung werden übertragen. (Foto: Günter Ott)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Anlässlich der Fußball-WM in Russland veranstaltet die Stadt Bopfingen in Kooperation mit dem Gewerbe- und Handelsverein sowie den Bopfinger Vereinen ein Public-Viewing in der Jahnturnhalle. Die „Ipf-Arena“ überträgt alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft, sowohl die Gruppenspiele als auch die möglichen Ausscheidungsspiele bis hin zum Finale.

Stand heute stehen die drei Gruppenspiele fest: Am Sonntag, 17. Juni, um 17 Uhr gegen Mexiko, am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr gegen Schweden sowie am Mittwoch, 27. Juni, um 16 Uhr gegen Südkorea.

Qualifiziert sich die deutsche Mannschaft für das Achtelfinale, dann wird diese Partie entweder am Montag, 2. Juli, um 16 Uhr oder am Dienstag, 3. Juli, um 16 Uhr gespielt. Im Viertelfinale käme es entweder am Freitag, 6. Juni, um 20 Uhr oder am Samstag, 7. Juli, um 16 Uhr zu einem weiteren Spiel mit deutscher Beteiligung. Das Halbfinale findet dann entweder am Dienstag, 10. Juli, um 20 Uhr oder am Mittwoch, 11. Juli, um 20 Uhr statt. Erreicht Deutschland das Spiel um Platz drei, dann wird dieses am Samstag, 14. Juli, um 16 Uhr angepfiffen. Das Finale steigt dann am Sonntag, 15. Juli, um 17 Uhr.

Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn. Der Eintritt ist frei. Für Getränke und Snacks ist gesorgt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen