Brand in Neresheim: Mann leicht verletzt

Lesedauer: 2 Min

Bei einem Brand in seiner Küche hat sich ein 39-Jähriger in Neresheim eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen.
Bei einem Brand in seiner Küche hat sich ein 39-Jähriger in Neresheim eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen. (Foto: Archiv- Christian Flemming)
Ipf- und Jagst-Zeitung

Ein 39-jähriger Mann ist am Mittwoch in Neresheim bei einem Gebäudebrand in der Hauptstraße leicht verletzt worden. Er kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Der Mann war am frühen Mittwochmorgen, gegen 1 Uhr, durch Rauch in seiner Wohnung aufgewacht. Er stellte danach schnell fest, dass in seiner Küche ein Feuer ausgebrochen war. Nachdem er vergeblich versucht hatte, den Brand zu löschen, verständigte er die Feuerwehr, die das Feuer rasch unter Kontrolle bringen konnte.

Ersten Ermittlungen zufolge entstand das Feuer möglicherweise in einem Mülleimer. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden liegt laut Polizei vermutlich bei 20 000 bis 30 000 Euro. Die Feuerwehren Neresheim und Elchingen waren mit 24 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort. Außerdem fuhren zwei Rettungswagen den Brandort an.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen