33-Jähriger klettert auf Auto und trampelt darauf herum

Lesedauer: 2 Min
 In der Nördlinger Altstadt ist am Freitagabend ein Mann auf ein Auto geklettert und hat darauf herumgetranpelt.
In der Nördlinger Altstadt ist am Freitagabend ein Mann auf ein Auto geklettert und hat darauf herumgetranpelt. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

In einem psychischen Ausnahmezustand hat sich offenbar ein Mann befunden, der am Freitagabend Uhr in Nördlingen auf ein Auto geklettert ist. Wie die Nördlinger Polizei mitteilt, ereignete sich der Zwischenfall gegen 22 Uhr in der Altstadt.

Der 33-jährige Mann trat auf die Fahrbahn der Drehergasse und hielt dort den 25-jährigen Fahrer eines Autos an. Dann kletterte er auf die Motorhaube, stieg weiter auf das Autodach und trampelte darauf herum. Danach begab sich der 33-Jährige zur nahegelegenen Polizeistation und stellte sich. Laut Polizeibericht befand sich der Mann in einem psychischen Ausnahmezustand, so dass er in die Psychiatrie eines Krankenhauses eingewiesen werden musste. Darüber hinaus war er erheblich alkoholisiert.

Der Schaden an dem Fahrzeug beläuft sich auf rund 3000 Euro, der Mann muss mit einer Anzeige wegen vorsätzlicher Sachbeschädigung rechnen.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen