Überholmanöver geht gehörig ins Auge

Lesedauer: 2 Min
Überholmanöver geht gehörig ins Auge.
Überholmanöver geht gehörig ins Auge. (Foto: dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Dumm gelaufen ist ein Überholmanöver für einen 19-Jährigen. Das Fahrzeug, das er mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit überholt hat, war ein ziviler Dienstwagen des Polizeireviers Ellwangen.

Am Samstagabend kurz nach 23 Uhr überholte er auf der Bundesstraße im Bereich der Röttinger Höhe den zivilen Dienstwagen. Da der junge Mann, mit deutlicher überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war un noch ein weiteres Fahrzeug überholte, nahmen die Beamten die Verfolgung auf, um den Fahrer zu kontrolliere.

Auf einem Streckenabschnitt, auf dem die zulässige Geschwindigkeit 70 Stundenkilometer beträgt, war der 19-Jährige mit mehr als 130 Stundenkilometern unterwegs. Nachdem er noch ein weiteres Fahrzeug überholt hatte, konnte er auf Höhe der Ortseinfahrt Bopfingen angehalten werden. Der junge Mann muss nun mit einer entsprechenden Anzeige rechnen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen