Die Ehrengäste bei Schlüsselübergabe zum neuen Clubheim des Golfclubs Grafenhof. Von links: Bürgermeister Thomas Botschek, Otto
Die Ehrengäste bei Schlüsselübergabe zum neuen Clubheim des Golfclubs Grafenhof. Von links: Bürgermeister Thomas Botschek, Otto Leibfritz, Franz Traub, Manfred Pawlita, Jörg Balle, Günter Schönherr, Arthur Abele, Jürgen Podhorny und Hans-Jürgen Barth. (Foto: Lehmann)

Unter Beifall der Mitglieder und Ehrengäste ist das neue Clubhaus des Golf- und Country-Clubs Grafenhof nach einem Jahr Bauzeit seiner Bestimmung übergeben worden. Auf 375 Quadratmeter F läche inklusive einer sonnigen Terrasse und Blick auf vier Fairways ist Platz für Sekretariat, Lokal und Sanitärräume.

„Eine Arche Noah für Golfspieler“, nannte Präsident Jürgen Podhorny das Clubhaus. Nach „schwerer See“ bis zur Übernahme der Anlage vor fünf Jahren habe der Club nun einen sicheren Hafen erreicht. Die 320 Mitglieder hätten hier alles, was das Golferherz begehrt: Eine gepflegte Neun-Loch-Anlage, eine Golfakademie, Jugendtraining für den Nachwuchs und Mannschaftssport.

Grußworte sprachen Otto Leibfritz, Präsident des baden-württembergischen Golfverbands, und Manfred Pawlita, Vizepräsident des Württembergischen Landessportbundes. Bürgermeister Thomas Botschek aus Bühlerzell gratulierte auch im Namen des Adelmannsfelder Bürgermeisters Edwin Hahn. Der Mannschaftskapitän und mehrfacher Clubmeister Jörg Balle überbrachte als Vertreter des Vorstands der Kreissparkasse Glückwünsche. Günter Schönherr von der Firma Traub übergab symbolisch die Schlüssel zum neuen Clubhaus.

Europameister Arthur Abele ist Clubmitglied

Ehrengast und Clubmitglied Arthur Abele, seines Zeichen Europameister 2018 im Zehn-Kampf, erzählte im Interview mit Moderator Barth so manches über das für ihn emotional und erfolgreiche Jahr 2018. Zum Golfen habe es nur fünfmal gereicht und auch künftig müsse der Golfsport pausieren. Die sportliche Vorbereitung auf Weltmeisterschaft und Olympische Spiel stehe im Vordergrund, neben der Familie und dem dreijährigen Sohn. „Shorty“, wie Abele im Club unter Freunden genannt wird, versprach aber zu kommen, wenn´s wieder seine Lieblingsspeise Krautwickel gibt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen