Zimmerbergmühle bietet Ersatzlager an - Anmeldung ab Mittwoch

Lesedauer: 4 Min
Personen in Kanus auf einem Fluss
Viele Aktionen und Ausflüge beim Ferienlager Zimmerbergmühle werden dieses Jahr in anderer Form stattfinden. (Foto: Dieter Volckart)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG
Redakteurin

Das beliebte Zeltlager in Abtsgmünd wird dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Zwar war bereits seit einiger Zeit klar, dass dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie deutlich weniger als die sonst üblichen 200 Kinder pro Abschnitt teilnehmen können. Doch vor wenigen Tagen hat sich der Kreisjugendring entschieden, das Zeltlager ganz abzusagen und neu auszuschreiben.

Die Eltern wurden darüber informiert. „Interessierte können sich jetzt neu anmelden“, erklärt Nina Hartmann, die Geschäftsführerin des Kreisjugendrings. Am Mittwochnachmittag ab 15 Uhr ist eine Anmeldung online auf der Webseite des Kreisjugendrings möglich. Hier geht's zur Webseite. „Wenn für beide Abschnitte mehr als 70 Anmeldungen eingehen, entscheidet das Los“, so Hartmann.

Die Anmeldungen hatten die Grenzen geprengt

Der ursprüngliche Plan war, das Lager in der bisherigen Form aber mit weniger Teilnehmern stattfinden zu lassen. „Schweren Herzens hat sich der Kreisjugendring Ostalb e.V. dazu entschlossen, das Zeltlager Zimmerbergmühle Abschnitt 1, 2 und Laila (Lager im Lager) abzusagen“. Die Zahl der Anmeldungen – über 200 für Abschnitt 1 und über 140 für Abschnitt 2 – hätten den durch die Corona-Verordnungen gesetzten Rahmen deutlich gesprengt.

Der Kreisjugendring hat innerhalb kürzester Zeit ein Ersatzprogramm aufgestellt, das vom 31. Juli bis 15. August (Ersatzlager 1) und vom 16. August bis 29. August (Ersatzlager 2) geht. „Hierfür dürfen sich bisher bereits angemeldete Kinder aus dem Ostalbkreis zwischen 10 und 13 Jahren anmelden. Ergeben sich jedoch mehr als 70 Neuanmeldungen, findet ein Losverfahren statt“, so Hartmann.

In den vergangenen Jahren durften Kinder schon ab 8 Jahren teilnehmen. Einige der sonst üblichen Angebote mussten dieses Jahr gestrichen werden. So entfällt der Besuchssonntag und auch der Ausflug und die Kinderdisco finden nicht statt.

Für die Teens-Week gibt es noch freie Plätze

Die Teens-Week für Jugendliche, die vom 30. August bis 5. September stattfindet, musste glücklicherweise nicht abgesagt werden. „Die beste Nachricht für alle 14 bis 16 Jährigen: wir haben noch freie Plätze für die Teens-Week“, sagt Hartmann. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage.

Die Eltern seien bereits über die Absage des Zeltlagers und über die Neuanmeldung des Ersatzlagers informiert. Das Kreisjugendring-Team arbeite unter Hochtouren an weiteren Planungen und hoffe zusammen mit den engagierten ehrenamtlichen Betreuern auf eine rege Teilnahme für das etwas anders gestaltete, aber dennoch abenteuerreiche Ersatzlager in der Zimmerbergmühle 2020.

So eng dürfen die Kinder dieses Jahr nicht sitzen. Wegen der Corona-Pandemie gibt es für die Zimmerbergmühle strenge Auflagen.
So eng dürfen die Kinder dieses Jahr nicht sitzen. Wegen der Corona-Pandemie gibt es für die Zimmerbergmühle strenge Auflagen. (Foto: Kreisjugendring)

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade