Seniorenfahrdienst: Ohne Ehrenamtliche nicht möglich

Lesedauer: 2 Min

Sie zeigen tolles ehrenamtliches Engagement für die Senioren in der Gemeinde: Die Fahrer und Unterstützer des Abtsgmünder Senio
Sie zeigen tolles ehrenamtliches Engagement für die Senioren in der Gemeinde: Die Fahrer und Unterstützer des Abtsgmünder Seniorenfahrdienstes. Unser Foto zeigt hinten von links)Miriam Kaiser von der Gemeindeverwaltung Abtsgmünd, Petra Klement, Anton Feile, Roland Seyfried und Wolf-Dieter Nagel und vorne von links Rolf Pechel, Regina Salat, Josef Funk und Bürgermeister Armin Kiemel. (Foto: Gemeinde Abtsgmünd)

Die Gemeinde Abtsgmünd ist weiterhin auf der Suche nach ehrenamtlichen Fahrern vor allem in den Teilorten Pommertsweiler und Untergröningen. Interessierte können sich bei Miriam Kaiser, Sachgebiet Familie und Bildung, unter Telefon 07366 / 8228 oder per E-Mail an miriam.kaiser@abtsgmuend.de melden.

Seit Januar 2017 gibt es den Fahrdienst der Gemeinde Abtsgmünd, der seitdem über 200 Fahrten absolviert hat. Als Dankeschön und Anerkennung lud die Gemeinde Abtsgmünd die Ehrenamtlichen zum gemütlichen Abendessen in das Landgasthaus Linde nach Wöllstein ein.

Im Namen der Gemeinde Abts-gmünd bedankte sich Bürgermeister Armin Kiemel ganz herzlich bei den Fahrern Anton Feile, Josef Funk, Petra Klement, Wolf-Dieter Nagel, Rolf Pechel und Roland Seyfried sowie bei Regina Salat und UIrike Kogel, die bis Januar die Koordination der Fahrten übernommen hatten. „Ohne ehrenamtliches Engagement wäre ein Service wie der Abtsgmünder Seniorenfahrdienst nicht möglich. Vergangenes Jahr wurden 150 und in diesem Jahr bereits 65 Fahrten gemacht. Diese eindrucksvollen Zahlen verdeutlichen, dass das Angebot von den Senioren in der Gemeinde sehr gut angenommen wird“, erläuterte Bürgermeister Armin Kiemel. In Abtsgmünd gab es bereits seit längerem den Fahrdienst der Förderstiftung „selbst.bestimmt.leben“. Dieser kann aber nur von Personen genutzt werden, die stark gehbehindert oder auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Es war daher ein großer Wunsch der Gemeinde und des Seniorenrats, einen weiteren Fahrdienst in der Gemeinde zu installieren, der von den älteren Bürgern genutzt werden kann.

Seit Januar 2017 gibt es dank ehrenamtlich engagierter Bürger den Abtsgmünder Fahrdienst. Fahrten können montags bis freitags zu den Öffnungszeiten des Rathauses Abtsgmünd unter Telefon 07366 / 8228 angemeldet werden.

Die Gemeinde Abtsgmünd ist weiterhin auf der Suche nach ehrenamtlichen Fahrern vor allem in den Teilorten Pommertsweiler und Untergröningen. Interessierte können sich bei Miriam Kaiser, Sachgebiet Familie und Bildung, unter Telefon 07366 / 8228 oder per E-Mail an miriam.kaiser@abtsgmuend.de melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen