Polizei ermahnt Internet-Schatzsucher

Lesedauer: 2 Min

Die Polizei ermahnte drei Geocacher, die auf einer Brücke bei Abtsgmünd ihrer Schatzsuche nachgingen (Symbolfoto).
Die Polizei ermahnte drei Geocacher, die auf einer Brücke bei Abtsgmünd ihrer Schatzsuche nachgingen (Symbolfoto). (Foto: Archiv- Franziska Kraufmann / dpa)

Drei Geocacher haben sich am Dienstagabend an einer Holzbrücke entlanggehangelt. Die Polizei hat daraufhin die Männer ermahnt, ihre Schatzsuche einzustellen.

Ein Zeuge verständigte am Dienstagabend kurz vor 18 Uhr die Polizei, da er mehrere Personen beobachtet hatte, die sich an einer Holzbrücke entlanggehangelt haben. Die Beamten des Polizeireviers Aalen trafen an der genannten Stelle drei Männer im Alter von 43, 52 und 32 Jahren an. Der 43-Jährige hing mit Seilen und Karabinerhaken gesichert unter der Brücke. Wie die drei erklärten, betreiben sie Geocoaching und suchten nach einem unter der Brücke versteckten Schatz oder dort deponierten Logbuchkoordinaten. Um die öffentliche Ordnung und vor allem die Sicherheit der drei Männer zu gewährleisten, wurden sie aufgefordert, den unter der Brücke hängenden Mann wieder sicher an Land zu bringen und ihre Suche - zumindest an diesem Ort - zu beenden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen