Pater Johny und Peter Remmler freuen sich über Spenden von je 1250 Euro

Lesedauer: 1 Min
Bei der Spendenübergabe an Pater Johny und Peter Remmler, von links: Heidi Kaufmann, Pater Johny, Heidi Schmid, Hanne Dittrich,
Bei der Spendenübergabe an Pater Johny und Peter Remmler, von links: Heidi Kaufmann, Pater Johny, Heidi Schmid, Hanne Dittrich, Renate Mikusch, Gotthard Bieg, Peter Remmler, Wolfgang Haas, Edwin Streicher und Bruno Kaufmann. (Foto: Fath)
fa

Bei einer Benefizveranstaltung der Kolpingsfamilie Abtsgmünd, der VHS Ostalb, der Bücherei und des Schwäbischen Albvereins mit Heidi und Bruno Kaufmann sowie der Künstlerin Hanne Dittrich sind 2500 Euro zusammengekommen.

Das Geld hat Vorsitzender Wolfgang Haas nun im Josefshaus jeweils zur Hälfte an Pater Johny Maniamkeril und Peter Remmler gespendet. Pater Johny unterstützt Betreuungseinrichtungen für geistig Behinderte im Bezirk Mandya in Südindien. Sie können hier einen Beruf oder Fertigkeiten erlernen, um später selbstständig leben zu können.

Peter Remmler ist Projektleiter der Peruhilfe der Kolpingsfamilie Abtsgmünd und wird mit dem Geld laufende Projekte in Arequipa und Lima unterstützen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen