Kolumbarium in Abtsgmünd wird um 49 Urnennischen erweitert

Bürgermeister Armin Kiemel, Ortsbaumeister Ralf Löcher und Norbert Dolderer (Andreas Stark GmbH) machen sich ein Bild vom Fortsc
Bürgermeister Armin Kiemel, Ortsbaumeister Ralf Löcher und Norbert Dolderer (Andreas Stark GmbH) machen sich ein Bild vom Fortschritt der Bauarbeiten auf dem Friedhof. (Foto: Gemeinde Abtsgmünd)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Aktuell stehen auf dem Friedhof noch vier Plätze zur Verfügung. Jetzt sind 49 zusätzliche Nischen geplant. Die Urnenmauer wird gerade verlängert.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Juliana Holl hat ein Buch über Menschen mit Autismus geschrieben.

Wie eine 17-Jährige der Welt erklärt, was Autismus ist

Juliana Holl ist 17 Jahre alt, macht eine Ausbildung zur Physiotherapeutin, geht gern reiten und hat ein Buch geschrieben – über Autismus. Das Ziel der Westhausener Nachwuchsautorin: Eine Definition für Angehörige und Interessierte zu schaffen, die jeder versteht. Nach intensiven Recherchen kam Holl letztendlich zu dem Schluss: Autismus ist keine Krankheit, keine Behinderung, sondern eine Art zu sein.

Juliana Holls Buch ist nicht besonders lang, das Format ist klein – und der Titel „Die Welt durch seine Augen - tätowiert für dein ...

Wolfgang Rapel, Eingentümer und Chef des Friedrichshafener Hotels Zeppelin, vermietet in diesen Zeiten auch „Quarantäne-Zimmer“

Mit Verpflegung und Terrasse: Häfler „Hotel Zeppelin“ vermietet Quarantäne-Zimmer

Wer aus einer als Risikogebiet, Hochinzidenz- oder Virusvarianten-Gebiet eingestuften Region nach Deutschland einreist, der ist verpflichtet, sich auf direktem Weg nach Hause „oder in eine andere geeignete Unterkunft“ zu begeben und sich dort zu isolieren. So schreibt es das Bundesgesundheitsministerium in seiner aktuellen Information für Reisende vor.

Es geht um die sogenannte „Häusliche Quarantäne“ – die eben nicht immer zuhause möglich ist.

Impftermin-Ampel: Schwäbische.de muss Service leider einstellen

Wochenlang hat die Impftermin-Ampel Menschen bei der Buchung von Impfterminen unterstützt. Die große Beliebtheit bringt das Konzept aber an technische Grenzen - das hat nun Konsequenzen.

Das Problem: In Deutschland wird endlich gegen das Corona-Virus geimpft - und viele Menschen wollen einen Impftermin. Doch der Impfstoff ist knapp, die Buchung eines Termins glich vor allem zu Beginn der Impfkampagne einem Glücksspiel.

Um Menschen auf der Suche nach einem Impftermin zu helfen hat Schwäbische.

Mehr Themen