Großbrand zerstört Bauernhof bei Gaildorf

 Ein Großbrand hat am Dienstag ein landwirtschaftliches Anwesen in Gaildorf-Unterrot schwer getroffen.
Ein Großbrand hat am Dienstag ein landwirtschaftliches Anwesen in Gaildorf-Unterrot schwer getroffen. (Foto: Symbol: Britta Pedersen/dpa)
Aalener Nachrichten

Am Dienstag gegen 16.55 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein. Es brannte ein Bauernhof an Hauptstraße im Gaildorfer Ortsteil Unterrot. Aus bislang unbekannter Ursache war die Scheune, welche sich über dem Stall befand, in Brand geraten. Der Brand griff danach auf den Dachstuhl des Wohnhauses über.

Durch den Brand wurde der Stall komplett zerstört und auch das Wohnhaus wurde durch die Löscharbeiten unbewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 750.000 Euro. Das Vieh konnte unverletzt aus dem Stall gerettet werden. Verletzt wurde niemand.

Straße war komplett gesperrt

Wegen Einsturzgefahr und um die Löscharbeiten bewerkstelligen zu können, riss die Feuerwehr den Stall komplett ab. Die Hauptstraße in Unterrot war wegen der Löscharbeiten komplett gesperrt. Die Feuerwehren von Gaildorf und Schwäbisch Hall waren mit 70 Mann und zwölf Fahrzeugen, hiervon zwei Drehleitern, im Einsatz. Zudem war auch der Rettungsdienst vorsorglich mit drei Fahrzeugen vor Ort.

Mehr zum Thema

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen