Gemeinde Abtsgmünd verabschiedet Walburga Hilsenbeck in den Ruhestand

Lesedauer: 2 Min
 Bürgermeister Armin Kiemel (links) und Personalrat Werner Götz (rechts) verabschiedeten Walburga Hilsenbeck.
Bürgermeister Armin Kiemel (links) und Personalrat Werner Götz (rechts) verabschiedeten Walburga Hilsenbeck. (Foto: Gemeinde Abtsgmünd)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Bürgermeister Armin Kiemel und der Personalratsvorsitzende Werner Götz haben Walburga Hilsenbeck in den Ruhestand verabschiedet. Sie ist seit 2008 im Abtsgmünder Kinderhaus tätig gewesen.

Die gebürtige Ellwangerin besuchte nach ihrem Schulabschluss die Fachakademie für Sozialpädagogik in Nördlingen und arbeitete zwischen 1977 und 2003 in verschiedenen Betreuungseinrichtungen für Kinder in Ellwangen und Adelmannsfelden. Zur Gemeinde Abtsgmünd kam sie anfangs als Urlaubs- und Krankheitsvertretung, bevor sie 2008 als unbefristete Teilzeitkraft im Kinderhaus eingestellt wurde.

Bürgermeister Kiemel und Personalrat Götz bedankten sich bei ihr für ihren tatkräftigen Einsatz für die Kinder der Gemeinde und wünschten ihr viel Glück, Gesundheit und alles Gute für die Zukunft. Zum Abschied erhielt sie ein Geschenk sowie einen Blumenstrauß.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen