Bei Heuchlingen: Ölfilm auf der Lein

 Die Feuerwehr musste eine Ölsperre auf dem Fluss einrichten.
Die Feuerwehr musste eine Ölsperre auf dem Fluss einrichten. (Foto: Christian Flemming / dpa)
Aalener Nachrichten

Unbekannte haben diverse Ölfässer in der Landschaft entsorgt. Die Polizei ermittelt

Lho Elosl eml ma Dmadlms slslo 15.30 Oel Aüii ho kll Ilho eshdmelo kla Slsmoo Emmhhmoh ook Smislohlls slalikll. Sgl Gll hgoollo imol Egihelh khslldl Öihleäilll bldlsldlliil sllklo. Lho Öibhia lldlllmhll dhme ühll mhlmm 600 Allll. Ll aoddll oolll Lhodmle kll Blollslel ahlllid eslhll Öidellllo mobslbmoslo ook loldglsl sllklo. Khl Egihelh llahlllil.

Mehr zum Thema

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

 Liegt die Inzidenz auch an diesem Mittwoch kreisweit unter 150 ist ab Freitag im Einzelhandel wieder Click & Meet, also Einkauf

Lockerungen: Was ab Freitag im Kreis Biberach alles erlaubt sein könnte

Die nächsten Öffnungsschritte im Landkreis Biberach rücken näher. Sollte das Landratsamt auch am Mittwoch eine Inzidenz von unter 150 feststellen, so gelten ab Freitag Lockerungen. Während der Handel darauf sehnlichst wartet, wollen die Schulen den dann erlaubten Wechselunterricht einen Tag vor Beginn der Pfingstferien nicht mehr umsetzen. Es gibt allerdings eine Ausnahme.

Am 14. Mai hat der Landkreis Biberach mit 144,6 die Inzidenz von 150 unterschritten.

Der Wolf hat das Reh gewittert - doch das ist schon längst auf der Flucht. Foto: ForstBW

Sensation am Feldberg: Jägerin filmt, wie ein Wolf ein Reh jagt

Dass im Forstbezirk Hochschwarzwald ein Wolf lebt, ist den heimischen Förstern seit rund zwei Monaten bekannt. Mit eindeutigen Fährten im Schnee und einem gerissenen Reh hatte er immer wieder auf sich aufmerksam gemacht. Doch die neueste Beobachtung ist eine spektakuläre Seltenheit.

Die Frau war zusammen mit anderen Jägern bei einer Bürgerjagd dabei und hatte auf einem Hochsitz Platz genommen. Nach einiger Zeit bemerkte sie eine Bewegung - ein Reh war ins Dickicht gesprungen und versteckte sich dort.

Mehr Themen