Abtsgmünd feiert den Goldenen Herbst

Lesedauer: 2 Min
 Hans-Jürgen Stütz und Maria Stütz-Walter aus Waldhausen waren mit Handarbeiten in Abtsgmünd vor Ort. Neben selbst gestrickten S
Hans-Jürgen Stütz und Maria Stütz-Walter aus Waldhausen waren mit Handarbeiten in Abtsgmünd vor Ort. Neben selbst gestrickten Socken und Dekoartikeln verkauften die beiden Kinderhosen aus weichem Jersey-Stoff, die ihre Tochter näht. (Foto: Dorothea Halbig)
Dorothea Halbig

Mit einem Straßenfest ist Abtsgmünd in die goldene Herbstzeit gestartet. Veranstalter war der Gewerbe- und Handelsverein. Zwar war das Wetter eher alles andere als golden, dennoch trafen sich viele in der Dewanger Straße zu Speis’ und Trank.

Das Abtsgmünder Akkordeonorchester bewirtete die Besucher mit Gutem vom Grill und Flammkuchen. Am Samstag unterhielt Konrad’s Spezialorchester die Besucher, am Sonntag übernahm dann Marina’s Wirtshausblos das Entertainment an der Hauptstraße.

Während einige den Sonntag nutzten, um bei Kaffee und Kuchen zusammenzusitzen, nutzten andere die Gelegenheit, sich beim verkaufsoffenen Sonntag in den Läden umzusehen. Sicherlich war auch das Wetter dafür verantwortlich, dass der Massenansturm ausblieb. Neben dem Festzelt in der Dewanger Straße wurde in der Bachgasse, bei Brenner Reifen, Reifenkunst ausgestellt. Eine Station weiter, am Rathausplatz waren kreativen Köpfe vertreten. Egal ob Taschen, Geldbeutel, Socken, Kinderkleidung, Holzskulpturen, Töpferware – hier galt das Motto Hauptsache handgemacht. Die qualitativ hochwertigen Waren waren ein Hingucker und wurden von den Besuchern gut angenommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen