37-Jährige muss nach Faustschlägen ins Krankenhaus

Lesedauer: 1 Min
ARCHIV¬_- SYMBOLBILD -Das eingeschaltete Blaulicht eines Polizeifahrzeuges  am 09.06.2010) in Maºnchen (Oberbayern). Bei dem sch
ARCHIV¬_- SYMBOLBILD -Das eingeschaltete Blaulicht eines Polizeifahrzeuges am 09.06.2010) in Maºnchen (Oberbayern). Bei dem schweren Busunfall am__Schaðnefelder Kreuz nahe Berlin nahe Berlin sind am Sonntag (26.09.2010) mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Das sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. (Foto: Stephan Jansen)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Zwischen einem 37-Jährigen und seiner gleichaltrigen Lebensgefährtin kam es am Samstagabend kurz vor 22 Uhr auf dem Campingplatz der Hammerschmiede zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Mann seiner Partnerin mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug und sie dann in den Vorgarten seines angemieteten Wohnplatzes warf. Beim Eintreffen von Polizei und Notarzt war die 37-Jährige nicht ansprechbar. Durch die Schläge erlitt sie schwere Kopfverletzungen. Sie wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade