1000 Euro für Burkina Faso

Lesedauer: 2 Min
1000 Euro für Burkina Faso
1000 Euro für Burkina Faso (Foto: Dieter Volckart)

- „Spenden für Burkina Faso statt Geburtstagsgeschenke“ – unter diesem Motto hatte kürzlich der Vorstandsvorsitzende der Abtsgmünder Bank Raiffeisen eG, Eugen Bernlöhr, seine Verwandten, Freunde und Bekannte zum 60. Geburtstag eingeladen. 1000 Euro kamen dabei zusammen, die er an Christel Trach-Riedesser überreichte. „Mit diesem Geld“, versicherte sie, „können 130 Menschen in Burkina Faso vor dem Hungertod gerettet werden.“ Das ärmste Land der Welt erleidet derzeit eine noch nie dagewesene Hungersnot. „Auf Dürren folgten sintflutartige Regenfälle, was zur Folge hatte, dass seit über drei Jahren keine Saat mehr aufging. 95 000 Tonnen Hirse wären notwendig, um das Schlimmste abzuwenden“, meinte Trach-Riedesser. „Eine Tonne Hirse kostet zurzeit dort 381 Euro. Mit ihren 1000 Euro können also 2,6 Tonnen Hirse gekauft werden“, bedankte sie sich bei Eugen Bernlöhr. Spenden nimmt die katholische Kirchengemeinde Hüttlingen unter dem Stichwort „Hungersnot Burkina Faso“ entgegen. Das Konto bei der Kreissparkasse Ostalb lautet: IBAN: DE41 6145 0050 0110 2154 00, BIC: OASPDE6AXXX.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen