Zweiter Test, zweiter Sieg

Lesedauer: 2 Min
 Beniamino Molinari ist bislang sehr zufrieden.
Beniamino Molinari ist bislang sehr zufrieden. (Foto: Thomas Siedler)

Am vergangenen Samstag hat Fußball-Verbandsligist TSV Essingen ein weiteres Testspiel absolviert. Im Schönbrunnenstadion zu Gast gewesen ist der FC Gundelfingen, den die Mannschaft von Beniamino Molinari mit 2:0 besiegt hat.

Bereits in der 19. Minute hatten die Essinger den Torschrei auf den Lippen, doch Niko Zahner drosch das Leder nach einer Ablage volley vor den Querbalken. Vier Minuten später verpasste Fabian Weiß einen Treffer, nachdem er von Stani Bergheim über rechts schön freigespielt wurde. Insgesamt wusste der TSV mit gefälligem Kombinationsspiel bis zum Strafraum zu überzeugen, alleine es fehlte noch der Treffer.

Müller trifft

Nach einem Pass von Zahner war Niklas Groiß durch, scheiterte aber mit seinem Versuch am Gundelfinger Schlussmann (39.). Doch es sollte noch klappen mit einem Treffer für die Essinger. Nach einer Flanke von Bergheim war Kilian Müller zur Stelle zum 1:0 (45.). Und nur wenige Minuten in der zweiten Halbzeit waren gespielt, da stellte der TSV auch schon auf 2:0. Josip Skrobic bediente in der Mitte Jermaine Ibrahim, der per Kopf traf (48.). In der Folge traf Maximilian Eiselt noch aus der Drehung die Latte (68.) und konnte sich Jakob Pfleiderer im Tor noch einmal auszeichnen (83.), das Ergebnis von 2:0 hatte aber auch nach 90 Minuten noch.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen