Zwei Tage Budenzauber in Abtsgmünd

Lesedauer: 2 Min
 Auch die TSG mischt beim eigenen Turnier wieder mit.
Auch die TSG mischt beim eigenen Turnier wieder mit. (Foto: Archiv: Peter Schlipf)
Aalener Nachrichten

An diesem Samstag veranstaltet die TSG Abtsgmünd ihr 27. Hallenturnier für aktive Fußball-Mannschaften um den 5. Abtsgmünder-Bank-Cup 2020. Wie in den vergangenen Jahren findet Aktiventurnier am Samstag statt. Ab 13.30 Uhr rollt der Ball in der Kochertal-Metropole in Abtsgmünd und elf Mannschaften kämpfen in zwei Gruppen um den Einzug in die Finalspiele, die gegen 19.15 Uhr beginnen. Das Finale wird um 20 Uhr ausgespielt.

Zum Favoritenkreis zählen der Titelverteidiger vom TSV Hüttlingen und die Fußball-Bezirksligisten Unterkochen und TV Neuler. Aber auch die übrigen Mannschaften haben durchaus Grund zum Optimismus die Finalspiele am Abend zu erreichen. Auf jeden Fall erwartet die Anhänger des runden Leders ein abwechslungsreicher Fußballabend mit vielen spannenden Spielen, die mit viel Derbycharakter geprägt sein werden. Die teilnehmenden Mannschaften: Gruppe A: FC Schechingen, SGM Hohenstadt/Untergröningen, SGM Fachsenfeld/Dewangen, FV Unterkochen, TSV Hüttlingen.

Gruppe B: TSG Abtsgmünd, TV Neuler, SV Lippach, SSV Aalen, TSV Leinzell, TV Heuchlingen.

F-Jugend: 12 Teams

An Tag zwei der Turnierserie sind dann die F-Jugendlichen an der Reihe. Das 12 Mannschaften umfassende Turnier startet um 9 Uhr und endet um 17.30 Uhr. Die teilnehmenden Mannschaften: TSG Abtsgmünd, SGM Schechingen/Hohenstadt/Untergröningen, TV Heuchlingen, TSV Hüttlingen, Union Wasseralfingen, TV Neuler, TSG Giengen, SSV Aalen, FSV Waiblingen, SVF Fellbach, FC Spraitbach, TSV Berkheim.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen