Zwei Stuttgarter „Krokodilmenschen“ im Museum

Lesedauer: 2 Min
VFB-Fritzle meets Kroko-Harry“ hieß die Aktion als Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung „Unter Krokodilen“. Im Bild (von li
VFB-Fritzle meets Kroko-Harry“ hieß die Aktion als Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung „Unter Krokodilen“. Im Bild (von links) Harald Aberle, Joachim Wagenblast und „VfB-Fritzle“. (Foto: Markus Lehmann)
Markus Lehmann

Kleine Fußballfans wie auch junge Biologen sind am Sonntagnachmittag im Museum Wasseralfingen voll auf ihre Kosten gekommen. Und zwar bei einer außergewöhnlichen Aktion als Begleitprogramm rund um die Ausstellung „Unter Krokodilen“: Das Original Maskottchen des VfB Stuttgart, das „Fritzle“ mit den Kickschuhen, war gekommen und auch „Kroko-Harry“ – der kümmert sich in der Wilhelma um die Tiere, die bei Menschen Furcht, aber auch Faszination und Respekt auslösen.

Eine Menge Kinder, meist in Begleitung von Papa oder Mama waren ins Museum gekommen zum „Selfie“ mit dem freundlichen Maskottchen und den interessanten Erfahrungen des Reptilien-Tierpflegers Harald Aberle bei seiner täglichen Arbeit mit diesen Tieren. So erzählte er unter anderem, dass die Besucher die Tiere im Zoo und auch die Krokodile dort auf keinen Fall füttern dürfen: Ein besonders prächtiges Exemplar und der Stolz der Reptilien-Abteilung starb an Metallvergiftung, weil es die vielen Geldmünzen gefressen hatte, die Besucher hereingeworfen hatten. Ein anderes war an einem Schnuller erstickt.

Wilhelma bekommt Zuwachs

Demnächst, so der Tierpfleger, bekommt die Wilhelma Zuwachs, wahrscheinlich ein „Problem-Krokodil“ aus Australien. So eins konnten die Besucher dann im Plock-Saal im oberen Stockwerk bewundern: Kurator Joachim Wagenblast erklärte den gespannt lauschenden jungen Museumsbesuchern, das das präparierte, über vier Meter lange Nilkrokodil nachweislich etliche Menschen erwischte, bevor es 1920 von einem adligen Trophäenjäger erschossen wurde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen