Zurück in die Erfolgsspur

Lesedauer: 2 Min

Nach den deutlichen Niederlagen zuletzt gegen den FSV Hollenbach und die TSG Backnang empfangen die U-19-Fußballer der TSG Hofherrnweiler an diesem Samstag den SV Bonlanden im heimischen Sportpark. Anpfiff der Partie ist um 16 Uhr.

Die Leistungskurve der Mannschaft von Jürgen Roder und Udo Zolnai zeigt in den vergangenen Wochen nach unten. Deutliche Niederlagen gegen Hollenbach und Backnang konnten nicht verhindert werden und sorgten dafür, dass die TSG in den Abstiegsstrudel geraten ist.

Doch noch beträgt der Abstand auf die Abstiegsränge fünf Punkte. „Wir haben den Ernst der Lage erkannt und wissen, dass wir noch einige Punkte benötigen, um die Liga zu halten. Dass wir das Zeug dazu haben wissen wir. Nun gilt es die nötigen Leistungen auf dem Feld zu zeigen“, sagt TSG-Trainer Jürgen Roder. Gegen den SV Bonlanden zählt daher eigentlich nur ein dreifacher Punktgewinn. „Bonlanden hat bisher drei Zähler auf dem Konto.

Das Hinspiel hat aber gezeigt, dass der SVB mehr Potenzial hat, als der momentane Tabellenplatz aussagt. Damals mussten wir alles raushauen, damit wir die Partie zu unseren Gunsten entscheiden konnten“, sagt Jürgen Roder. Wen der Trainer aufs Feld schicken wird, bleibt abzuwarten. „Wir hoffen, dass zahlreiche Fans in den heimischen Sportpark kommen werden, um uns zu unterstützen. Ich hoffe, dass durch unsere Leistung der Funke auf die Zuschauer überspringen wird“, sagt Roder.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen