Zeitungstreff: Arbeit an 15 Computern

Lesedauer: 2 Min

Mit der Medienbildung haben sich die Fünftklässler des Aalener Schubart-Gymnasiums beschäftigt. Die beiden Schüler Nils Neumeister und Justus Pulwey haben für den „Zeitungstreff 2019“ einen Bericht verfasst.

Meistens findet der Medienbildungsunterricht für die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler des Schubart-Gymnasiums in den Räumen Z4 und Z5 statt. Hier stehen jeweils 15 Computer. Den Schülerinnen und Schülern gefällt dieser Unterricht sehr gut. Der Lehrer der Klasse 5a in diesem Fach heißt Sascha Lichter, der außerdem auch Deutsch- und Geschichtslehrer ist. In diesem Fach lernen die Jugendlichen viele interessante Dinge und Fertigkeiten, zum Beispiel eine Power-Point-Präsentation zu gestalten, einen Beschwerdebrief im Programm Word zu formulieren und zu schreiben oder eine Bewerbung für ein Praktikum zu gestalten und auch abzuspeichern.

Aber auch ein Bild aus dem Internet in ein Worddokument einzubauen, wird den Schülern beigebracht. Maurice, ein Schüler der Klasse 5a, sagt im Interview dazu: „Medienbildung ist cool, da man ungestört an den Computern arbeiten kann. Das finde ich wirklich gut.“ Ein anderer Schüler, der nicht möchte, dass sein Name genannt wird, meint: „Man lernt viele interessante und spannende Dinge am Computer.“

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen