Zebra-Filme für Kinder: Richtig verhalten im Straßenverkehr

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Polizei will Kindern mit Kurzfilmen das richtige Verhalten im Straßenverkehr vermitteln. Die Videos mit einer Schauspielerin im Zebra-Kostüm, zwei Mädchen und Polizisten in den Hauptrollen zeigen etwa, wie man eine Straße richtig überquert oder warum ein Kindersitz wichtig ist.

„Wegen Corona kamen wir auf die Idee mit den Filmen“, sagte Thomas Maile vom Referat Prävention der Polizei Aalen, der selbst in einigen der Videos mitspielt. Ab Dienstagnachmittag soll die erste von sechs Folgen auf den Social-Media-Kanälen der Polizei Baden-Württemberg abrufbar sein.

„Das kleine Zebra“ ist eigentlich ein Theaterstück zur Verkehrssicherheit, das für Kindergartenkinder und Erstklässler konzipiert ist. Da es derzeit wegen Corona nicht aufgeführt werden kann, wurde mit Studenten der Hochschule der Medien Stuttgart eine Filmreihe entwickelt.

Finanziert wurde das Projekt von der Unfallkasse Baden-Württemberg und dem Innenministerium Baden-Württemberg.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen