Zahl der Kirchenaustritte wieder gestiegen

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

Mit Zuversicht und Optimismus sind die evangelischen Christen in Aalen ins neue Jahr gestartet. In seinem Jahresrückblick in der Aalener Stadtkirche erinnerte Pfarrer Bernhard Richter an wichtige Ereignisse in der Gemeinde.

Er erwähnte dabei unter anderem den Neubau und die Einweihung des neuen Gemeindehauses, die Aufgabe zweier Kirchen und den Start einer neuen Geschäftsordnung. Auch an den Wechsel im Krankenhauspfarramt erinnerte Richter: Ursula Schütz wurde im Juli verabschiedet, Jan Langefeld am 18. November in sein Amt eingesetzt.

Richter nannte auch die Statistik für 2018: 44 Kinder wurden getauft (im Vorjahr zwei), 46 (49) Jugendliche konfirmiert, 101 (115) Gemeindeglieder bestattet und sieben (zehn) Paare getraut. Auch die Zahl der Austritte sei wieder gestiegen: 68 Austritte im Vergleich zu 53 im Vorjahr. „Nicht nur die Silvesterkracher, sondern auch die zunehmenden Austritte aus der Kirche müssen uns Christen am Altjahrsabend wachrütteln“, so der Stadtkirchenpfarrer, der dafür warb, im neuen Jahr einladende Kirche zu sein, damit Menschen auf den Glauben angesprochen werden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen