Die Fünftklässler der Karl-Kessler-Schule lernten, wie lange ein Auto braucht, bis es zum Stehen kommt.
Die Fünftklässler der Karl-Kessler-Schule lernten, wie lange ein Auto braucht, bis es zum Stehen kommt. (Foto: Markus Lehmann)

Sicher in die Schule und sicher zurück: Beim ADAC-Verkehrssicherheitsprogramm „Achtung Auto!“ haben die Fünftklässler der Wasseralfinger Karl-Kessler-Schule gelernt, wie lange ein Auto braucht, bevor es zum Stehen kommt. Moderatorin Birgit Weber zeigte theoretisch und später ganz praktisch, an welcher Stelle ein Auto nach einer Vollbremsung bei Tempo 30 zum Stehen kommt und brachte den Schülerinnen und Schülern die Formel „Reaktionsweg plus Bremsweg gleich Anhalteweg“ bei. Viele von ihnen waren dann doch sehr überrascht, wie lange der Anhalteweg eines Autos ist – die meisten hatten sich nämlich ziemlich verschätzt. Foto: Markus Lehmann

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen