Wischauer Heimattreffen in Fachsenfeld

Lesedauer: 3 Min
 Die schmucken Trachten der Wischauer werden auch beim Heimattreffen in Aalen zu sehen sein.
Die schmucken Trachten der Wischauer werden auch beim Heimattreffen in Aalen zu sehen sein. (Foto: Gemeinschaft Wischauer Sprachinsel e.V.)
Aalener Nachrichten

„Heimat treffen“, so lautet das Motto des 24. Wischauer Heimattreffens am 15. und 16. Juni in Fachsenfeld unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thilo Rentschler. Es werden Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet, um sich hier mit Verwandten, Freunden und Gleichgesinnten zu treffen und sich auszutauschen.

Das Programm ist sehr vielfältig und soll den Besuchern vermitteln, dass die Gemeinschaft Wischauer Sprachinsel ein lebendiger Verein ist, der das Kulturgut pflegt und die „alte Heimat“ im Herzen trägt. Seit 2011 ist das Informations- und Begegnungszentrum in Fachsenfeld in der Reinhard-von-Koenig-Schule das Vereinszentrum, in dem das ganze Jahr über regelmäßige Veranstaltungen stattfinden.

Das Programm des Heimattreffens beginnt am Samstag, 15. Juni, mit einer kleinen Feierstunde und einem Totengedenken am Mahnmal auf der Schillerhöhe in Aalen, musikalisch begleitet von einer Bläsergruppe der Röttinger Blasmusik. Anschließend findet um 15 Uhr im Informations- und Begegnungszentrum in Fachsenfeld die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen statt. Am Sonntag, 16. Juni, beginnt das Heimattreffen mit einem Festgottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche in Fachsenfeld.

Um 11 Uhr eröffnet die Vorsitzende der Gemeinschaft Wischauer Sprachinsel, Rosina Reim, die Feierstunde in der Festhalle Fachsenfeld. Grußworte sprechen Thilo Rentschler, Oberbürgermeister der Patenstadt Aalen, Jürgen Opferkuch, Ortsvorsteher von Fachsenfeld, und Werner Marko, Obmann der Böhmerwaldgruppe Aalen. Bernd Posselt, der Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe und Bundesvorsitzende der Sudetendeutschen Landsmannschaft, hält die Festansprache.

Die musikalische Umrahmung übernimmt Leonhard Schmiedt. Am Nachmittag erfolgen die Verleihung von Ehrennadeln für besondere Verdienste und ein Auftritt der Tanz- und Trachtengruppe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen