Wieder oben - ohne zu überzeugen

Lesedauer: 5 Min

Die Wörter behaupteten sich im Derby gegen Ellenberg.
Die Wörter behaupteten sich im Derby gegen Ellenberg. (Foto: Peter Schlipf)
Sportredakteur/DigitAalen
Sportredakteur/DigitAalen

Union Wasseralfingen hat die Tabellenführung der Fußball-Kreisliga A II zurückerobert. Bei eigenem Sieg nutzten die Unioner die Niederlage des SV Kerkingen aus. Der SV Wört besiegte im Nachbarschafts-Derby den VfB Ellenberg.

Kreisliga A I:

Essingen II - Göggingen 4:1 (3:1). Tore: 0:1 Ch. Härdter (2.), 1:1, 3:1 Ch. Berger (17., 38.), 2:1 J. Weygoldt (26.), 4:1 S. Dayan (70.). Die Essinger Reserve rundete das erfolgreiche Wochenende des TSV mit einem klaren Heimsieg ab. Es war ein wichtiger Erfolg im Abstiegskampf.

TV Heuchlingen - Hofherrnweiler-Unterr. II 1:0 (1:0). Tor: Simon Gaugel. Niederlage im Spitzenspiel: Durch das Tor des Heuchlingers Simon Gaugel verlor die TSG-Reserve ihr Auswärtsspiel, bleibt aber Tabellenführer.

Kreisliga A II:

Hüttlingen – DJK-SG Schwabsberg-Buch 0:0. Viele Chancen gab es im Derby nicht und die wenigen konnten beide Teams nicht nutzen. Die Abwehrreihen beider Teams verdienten sich dagegen Bestnoten. So blieb es am Ende nach einem nicht wirklich anschaulichen Spiel beim torlosen Remis. Reserve: 4:0.

Bopfingen - Dorfmerkingen II 1:0 (0:0). Tor: 1:0 R. Brunner (80.). Die erste Halbzeit war ausgeglichen, kurz vor der Halbzeit hatten die Gäste zwei gute Torchancen. Der TVB kam dann in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und erzielte den viel umjubelten Siegtreffer.

Westhausen – Adelmannsfelden 1:1 (0:0). Tore: 0:1 Hahn (46.), 1:1 Egunjobi (57.). In einem spielerisch starken Partie beider Mannschaften konnten die Gäste mit ihrer ersten Chance in Führung gehen. Die Heimmannschaft spielte aber unbeeindruckt weiter und kamen letztlich zum hochverdienten Ausgleich. Reserve: 4:4.

Stödtlen - Tannhausen 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Ilg J. (1.), 1:1 und 1:2 Lechner M. (40., 41.). In einem umkämpften Spiel konnte sich der VfB aus Tannhausen am Ende durchsetzen. Reserve: 2:0.

Union Wasseralfingen – Röhlingen 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Kempf (19.), 2:0, 3:0 Ulmer (72., 89.), 4:0 Eisele (90+4). Das Ergebnis hört sich klar an, aber Drazen Kuhar, sportlicher Leiter der Unioner, sagte: „Wir konnten nicht überzeugen.“ Gegen das Schlusslicht legten die Wasseralfinger erst später nach. Die Röhlinger waren besonders in den 20 Minuten nach der Halbzeit besser.

Pfahlheim - Kerkingen 5:3 (3:2). Tore: 0:1 Krisch (12.), 1:1 Ph. Konle (20.,HE), 2:1 M. Groll (31.) 2:2 (ET., 33.), 3:2, 4:3 beide D. Groll (45., 65.), 3:3 Geiß (58., HE), 5:3 V. Konle (82.). Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte Nicolas Geiß (Kerkingen, 85.). Von der ersten Minute an war es ein Spiel mit offenem Visier. Kerkingen ging zunächst in Führung. Die Heimelf konnte aber mit toller Moral und der Unterstützung der Fans das Spiel zur Halbzeit drehen. In der zweiten Halbzeit konnte Kerkingen nochmals ausgleichen. Doch Pfahlheim spielte unbeirrt weiter und verdiente sich somit den Heimerfolg. Reserve: 1:1.

Wört – Ellenberg 2:0 (1:0). Tore: 1:0 (20.) T. Schwarzbäck, 2:0 (78.) F. Lingel. Bes. Vork.: Jeweils Rot für Wört und Ellenberg (85.) In einem ausgeglichenem Spiel war die Heimelf die cleverere Mannschaft und gewann glanzlos, auch weil die Gäste im Angriff zu harmlos waren. Reserve: 1:0.

Rosenberg - Nordh.-Zipplingen 3:6 (1:3). Tore: 1:0 P. De Gruyter (4.), 1:1 D. Roder (11.), 1:2 Bux (12.), 1:3 M. Nagler (43.,FE), 2:3 P. De Gruyter (48.,FE), 2:4 M. Roder (55.), 3:4 A. Rathgeb (64.), 3:5 M. Roder (66.), 3:6 M. Roder (78.). Reserve: 3:2. In einer torreichen Partie nutzten die Gäste die gegebenen Tormöglichkeiten. Nach dem 3:4 riskierten die Sportfreunde mehr und wurden bestraft. Am Ende ein verdienter Auswärtssieg.

Kreisliga A III:

Sontheim/Brenz II - SGM Königsbr./Oberkochen 0:3 (0:1). Tore: 0:1 P. Mager (33.), 0:2, 0:3 beide M. Osman (70., 83.).

TS Heidenheim – Härtsfeld 2:3. Tore: k. A.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen