Wenn eine Spur fehlt...

Lesedauer: 2 Min
Wenn eine Spur fehlt...
Wenn eine Spur fehlt... (Foto: Thomas Siedler)
Redakteurin/DigitAalen

Gute Nerven müssen Autofahrer momentan haben, wenn sie auf der Friedrichstraße Richtung Burgstallkreisel oder Stuttgarter Straße fahren. Vor allem im Feierabendverkehr kommt es hier zu Rückstaus auf der Friedrichstraße. Grund dafür ist nicht, dass mit der Zufahrt zum Kaufland auf der Julius-Bausch-Straße stadtauswärts nur noch eine Spur zur Verfügung steht. Ein diesbezüglich befürchtetes Verkehrschaos blieb seit der Eröffnung des Einkaufscenters aus. Vielmehr müssen Autofahrer derzeit mehr Geduld aufbringen, weil an der Einmündung Stuttgarter Straße/Friedrichstraße die rechte Fahrspur gesperrt ist. Grund dafür ist der Einbau einer Trafostation für das Wohn- und Geschäftshaus, das derzeit in der Stuttgarter Straße auf dem ehemaligen Parkplatz gegenüber des Hotels Antik entsteht, sagt Karin Haisch, Pressesprecherin der Stadt Aalen auf Nachfrage der „Aalener Nachrichten“. Wie lange der rechte Fahrstreifen noch gesperrt ist, sei derzeit noch unklar. Wegen des Bauvorhabens ist auch eine Fahrspur der Stuttgarter Straße stadtauswärts gesperrt. Diese Sperrung dauere voraussichtlich bis November.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen