Weissenberger drei – Tübingen vier

Lesedauer: 2 Min
 Der erste Streich: Niklas Weissenberger trifft zum 1:0.
Der erste Streich: Niklas Weissenberger trifft zum 1:0. (Foto: Siedler)
tsve

TSV: Gebauer – Ruth (20. Nierichlo), Camara, Weissenberger, Dodontsakis – Biebl, Funk (69. Kilic) – Knecht (78. Schiele), Coban, Herbaly – Groiß (61. Ibrahim). Tore: 1:0, 2:4, 3:4 alle Weissenberger (26., 90., 90.+1), 1:1, 1:4 beide Lack (52., 88.), 1:2 Dörre (57.), 1:3 Glück (78.).

In der Fußball-Verbandsliga ist die Miniserie des TSV Essingen von zwei Siegen daheim schon wieder unterbrochen worden. Gegen die TSG Tübingen, die TSV-Trainer Beniamino Molinari zuvor als „Mannschaft der Stunde“ bezeichnet hat, ist der TSV am Ende mit 3:4 (1:0) unterlegen.

Die Führung: Felix Nierichlo brachte eine Ecke in den Strafraum, die Niklas Weissenberger zum 1:0 in die Maschen wuchtete (26.). Zunächst setzte der TSV in der zweiten Halbzeit nach, doch nur kurz darauf trafen die Tübinger wie aus dem Nichts. Nur fünf Minuten später gelangte Lack an den Ball, spielte diesen auf Noah Dörre, der die Tübinger Führung erzielte (57.). Molinari reagierte –doch treffen sollten wieder die Gäste. Nach einem Eckball von Lack bugsierte Glück den Ball in die Maschen (78.). Zu spät. Denn der eingewechselte Benjamin Schiele foulte im Strafraum. Lars Lack erhöhte auf 4:1 für die TSG (88.). In der Schlussminute probierte es Weissenberger aus der Distanz – und traf zum 2:4 (90.). Nur eine Minute später funktionierte es wie schon zu Beginn des Spiels. Nierichlo bediente erneut Weissenberger, diesmal per Freistoß, der den Ball zum 3:4 per Kopf in die Maschen wuchtete (90.+1). Dann war Schluss.

TSV: Gebauer – Ruth (20. Nierichlo), Camara, Weissenberger, Dodontsakis – Biebl, Funk (69. Kilic) – Knecht (78. Schiele), Coban, Herbaly – Groiß (61. Ibrahim). Tore: 1:0, 2:4, 3:4 alle Weissenberger (26., 90., 90.+1), 1:1, 1:4 beide Lack (52., 88.), 1:2 Dörre (57.), 1:3 Glück (78.).

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen