Weisensee lässt TSG feiern

Lesedauer: 3 Min

TSG: Burkert – Kuhn (64. Avduli), Frank (74. Weidl), Rieger (87. Eller), Borst, Zolnai, Ganzenmüller, Horlacher, Christlieb, Groiß und Weisensee.

Tore: 0:1 Kuhn (35.), 1:1 Bolkart (62.), 1:2 Weisensee (69.).

Einen 2:1-Sieg haben die Landesliga-Fußballer der TSG Hofherrnweiler im Auswärtsspiel beim TSV Buch gefeiert. Pius Kuhn und David Weisensee erzielten die Treffer für das Team aus der Weststadt.

TSG-Trainer Benjamin Bilger musste vor dem Duell in Buch umstellen. Johannes Rief und Kapitän Philipp Leister fehlten. Dafür rückten Robin Zolnai und Pius Kuhn in die Startformation. Zolnai konnte bereits in der Vorbereitung auf die Rückrunde Akzente setzen. Nun bekam der U-19-Spieler seinen ersten Einsatz in der Landesliga. Er zahlte dem Trainer das Vertrauen mit einer starken Leistung zurück.

Buch versuchte wie gewohnt über Kampf ins Spiel zu kommen. In der 35. Minute brachte Kuhn die Jungs vom Sauerbach mit 1:0 in Führung. Dies sollte der einzige Treffer in Durchgang eins bleiben. Die zweite Halbzeit wurde rasanter. Markus Bolkart brachte die Gastgeber mit seinem Treffer in der 62. Minute zurück ins Spiel. Die Bilger-Elf zeigte sich aber keineswegs beeindruckt, sondern legte sofort nach. Es sollte nur sieben Minuten dauern bis David Weisensee die TSG erneut in Führung brachte. 1:2. Nun versuchte es Buch mit langen Bällen, doch die Jungs in der TSG-Defensive waren konzentriert und lösten die Situationen geschickt.

Debüt für Eller

Bilger brachte Jeton Avduli für den Torschützen Kuhn und Pascal Weidl für den umtriebigen Timo Frank. Dem TSV lief nach und nach die Zeit davon. Die TSG war stets durch Konter gefährlich. Versuchte aber oft den Ball in den eigenen Reihen zu halten und somit Spielanteile zu gewinnen. Was auf das Tor kam, schnappte sich Denis Burkert sicher runter.

Kurz vor dem Schluss verhalf Bilger einem weiteren Spieler zu seinem Landesliga-Debüt. Dominik Eller kam für Oliver Rieger auf das Feld. Am Ergebnis änderte dies nichts. Die TSG gewann am Ende verdient mit 2:1 und festigte Platz vier in der Landesliga.

TSG: Burkert – Kuhn (64. Avduli), Frank (74. Weidl), Rieger (87. Eller), Borst, Zolnai, Ganzenmüller, Horlacher, Christlieb, Groiß und Weisensee.

Tore: 0:1 Kuhn (35.), 1:1 Bolkart (62.), 1:2 Weisensee (69.).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen