Waldhausen mit 4:1 in Weilimdorf

Jubelte zwei Mal: Wesley Wicker.
Jubelte zwei Mal: Wesley Wicker. (Foto: Archiv: Thomas Siedler)
Aalener Nachrichten

Der Fußball-Landesligist SV Waldhausen hat beim 4:1 (2:1)-Erfolg in Weilimdorf abermals seine Auswärtsstärke bewiesen. Über weite Strecken der Partie zeigten die Härtsfelder eine taktisch disziplinierte Leistung und haben nach neun absolvierten Spielen nun 17 Punkte auf dem Konto. Die Mannen von Jens Rohsgoderer waren von Anfang an hellwach auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Weilimdorf. Die Tore erzielten: 0:1 Wicker (5.), 1:1 Fara (42., Strafstoß), 1:2 Fuchs (45+1), 1:3 P. Schiele (64.), 1:4 Wicker (69., Strafstoß).

Insgesamt verdienten sich die Schwarz-Gelben vor allem durch eine geschlossene Mannschaftsleistung einen weiteren Auswärtssieg und konnten so die enttäuschende Heimniederlage der Vorwoche wieder vergessen machen. Am kommenden Samstag trifft der SVW auf heimischem Geläuf auf die TSVgg Plattenhardt. Spielbeginn ist um 15.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen