Aalener Nachrichten

Dass der Terminkalender am Montagnachmittag und -abend keinen Platz für andere Aktivitäten hergibt, ist für Mitglieder der RSG (Reitsportgemeinschaft) Ostalb ganz normal - spätestens ab Anfang Juli geht es wieder los mit den Vorbereitungen auf die Horse classics in Ellwangen-Killingen. Diese stehen vom 15. August bis 19. August an.

Schon im Juni gab es einen Grillabend, an dem über Aufgabenverteilung und zeitliche Kapazitäten der Helfer gesprochen wurde. „Viele unserer Helfer nehmen ihren Sommerurlaub vor und während der Horse classics, sonst könnten wir die mittlerweile fünf Turniertage nur schwer stemmen“, berichtet Mario Walter, 1. Vorsitzender der RSG Ostalb und Organisator des Turniers.

Ein Kern aus etwa 30 Helfern, die auch an allen Turniertagen anwesend sind, hat sich mittlerweile auf die einzelnen Aufgabengebiete eingespielt. Die Stallzelte beispielsweise haben schon seit Jahren das gleiche Betreuungsteam - das entlastet, denn die Handgriffe sitzen, die Abläufe sind bekannt. Auch die Verpflegung der Helfer ist seit Jahren in den selben Händen, die Ausgestaltung der Anlage mit Blumen und Pflanzen, ebenso die Pflege des Parcours. „Bei den Umbauten zu den einzelnen Springprüfungen packen fast alle mit an“, erzählt Walter und fügt an: „Die meisten Helfer sind im Springsport verwurzelt - man weiß, worauf es ankommt. Trotzdem zählt jede helfende Hand.“

Bei der gut durchdachten Organisation der mittlerweile 12. Horse classics spiegelt sich das Motto des Turniers „Von Reitern für Reiter“ in besonderem Maße wider.

„Die Turnierteilnehmer kommen jedes Jahr gerne wieder, sie loben das Ambiente, das hohe sportliche Niveau und genießen vor allem die familiäre Atmosphäre“, freut sich der 1. Vorsitzende und fügt voller Vorfreude an: „1215 Starts sind bislang in den 26 Prüfungen zum jetzigen Zeitpunkt genannt und die Nachnennungen kommen noch hinzu.“

Die 12. Horse classics in Ellwangen-Killingen können also wieder kommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen