Von Beschilderung irritiert: Autos prallen frontal zusammen

Lesedauer: 1 Min
 Die beiden Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt.
Die beiden Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Eine 30-Jährige ist am Samstag mit ihrem Fahrzeug frontal in das Auto eines entgegenkommenden Fahrers geprallt.

Die Frau fuhr am Samstag gegen 9.44 Uhr auf der B29 von Aalen kommend in Richtung Schwäbisch Gmünd.

Als bei Mögglingen der zweispurige Ausbau beginnt, war die junge Frau aufgrund der Beschilderung irritiert und fuhr aus Unachtsamkeit nach links, wo ein 27 Jahre alter Mann mit seinem Auto entgegenkam. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 40.000 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen