VfR Aalen und Oguzhan Kefkir trennen sich

Lesedauer: 1 Min

Oguzhan Kefkir (rechts) konnte sich nicht wie gewünscht beim VfR Aalen durchsetzen. Beide Seiten einigten sich nun auf eine sof
Oguzhan Kefkir (rechts) konnte sich nicht wie gewünscht beim VfR Aalen durchsetzen. Beide Seiten einigten sich nun auf eine sofortige Trennung. (Foto: Archiv)
Aalener Nachrichten

Oguzhan Kefkir gehört nicht mehr zum Kader des VfR Aalen: Der 25-Jährige einigte sich mit dem Verein einvernehmlich auf eine sofortige Auflösung seines Vertrages. „Oguzhan möchte bei einem anderen Verein eine neue Chance ergreifen, diesem Wunsch haben wir entsprochen“, sagte VfR-Geschäftsführer Markus Thiele. Kefkir war vor der Saison von Borussia Dortmund II nach Aalen gewechselt, kam in der Hinrunde aber nur auf neun Einsätze. U-19-Kapitän Noah Feil hingegen wird die komplette Rückrundenvorbereitung mit den Profis bestreiten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen