VfR Aalen angelt sich Vico Meien aus der 3. Liga

Vico Meien wechselt vom TSV Havelse auf die Ostalb
Vico Meien wechselt vom TSV Havelse auf die Ostalb (Foto: VfR)
Aalener Nachrichten

Fußball-Regionalligist VfR Aalen hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mittelfeldspieler Vico Meien wechselt vom TSV Havelse, mit dem Meien nach dem Aufstieg in der Saison 2020/21 in die 3. Liga aufgestiegen war. Der in Bergen auf Rügen geborene Meien kickte in seiner Jugend für Hansa Rostock und Holstein Kiel. Bei Eintracht Norderstedt schließlich startete er seine Profikarriere. 2019 dann wechselte der 24-Jährige zum TSV Havelse und konnte dort in seiner letzten Saison dort Erfahrungen in der 3. Liga sammeln. Der 1,86 Meter große Mittelfeldspieler ist flexibel einsetzbar und kann nicht nur im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden, sondern auch in der Innenverteidigung. Meien trägt künftig das schwarz-weiße Trikot mit der Rückennummer „6“, sein Vertrag läuft bis 2024. „Nach den ersten Eindrücken und Gesprächen vor Ort, hatte ich sofort ein super Gefühl und habe relativ schnell für mich entschieden, dass ich fortan für die Ziele des VfR Aalen alles geben will. Ich freue mich schon darauf, dass es Montag endlich losgeht und ich dann auch alle Leute, insbesondere die Mannschaft kennenlerne“, sagt Meien selbst nach seinem Wechsel.

Das sagt Trainer Tobias Cramer zur Verpflichtung: „Die Personalie Vico Meien war uns in der Bearbeitung des Kaderthemas sehr wichtig. Wir haben auf der Sechs noch so einen Spielertypen gesucht und mit Vico einen Qualitätsspieler aus der 3.Liga verpflichten können.“ Am Montag dann geht es los.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie